Willkommen

Improvisation und Komposition, Sinnlichkeit und Struktur, Spielfreude und maschinelle Präzision – Christoph Haberer arbeitet an der Verbindung von Gegensätzlichem. Als Schlagzeuger beschäftigt er sich mit den unterschiedlichsten Stilistiken und rhythmischen Konzepten; als Reisender ist er vertraut mit den Klängen der verschiedenen Kontinente und Kulturkreise; als wacher Geist schätzt er die Stringenz der Struktur; als Zeitgenosse nutzt er die neuen Dimensionen elektronisch gesteuerter Musik. Und dann gibt es noch diese Spielfreude, diese spürbare Lust an der Überraschung, am Zusammenprall unterschiedlicher Erwartungen und Wahrnehmungen, ohne die er keinen Drumstick in die Hand nähme.
Christoph Haberer sucht und erfindet eine Musik, in der sich die Vielfalt seiner musikalischen Erfahrungen mit seiner Offenheit für Neues verbündet und etwas gänzlich Anderes, Ungehörtes erzeugt. Konsequenz ist hier ebenso zu Hause wie sein verschmitzter Humor; Tiefe und Ausdrucksstärke sind so spürbar wie die Sinnlichkeit des Umgangs mit jedem einzelnen Ton. Polyrhythmik und Polymetrik charakterisieren eine Seite seiner Arbeit, der emotionale Gehalt melodischer Wendungen und ihrer Reibung an der musikalischen Bewegung bildet dazu den spannungsgeladenen Kontrapunkt. Im Zentrum dieses Geschehens: das Spiel, die Lust am Puls und an der Leichtigkeit der Abstraktion.

Stefan Hentz

Aktuelles

9. Mai 2020

„Animata – Duality“, Heubacher Hauskonzert, Weilheim/Waldshut, 20 Uhr  ABGESAGT bzw. verschoben!

9. Mai 2020

„Animata – Duality“, Matinée Villa Sträuli, Winterthur/Schweiz, 11 Uhr  ABGESAGT bzw. verschoben!

20. März 2020

Neues Solo-Video auf Youtube: „Indian Colours“

1. Februar 2020

Neues Solo-Video auf Youtube: „Savannah Move“, mit speziellem Drumset „bOdrums“

10. Dezember 2019

Neues Solo-Video auf Youtube: „DRUM & TRIGGER“, eine Percussionsuite in vier Teilen

13. September 2019

Zwölf Trommler und eine Sängerin mit Sarah Buechi und „Boogie Voodoo“, dem Percussion-Ensemble der Musikschule Dortmund, im Kultur.Punkt der Friedenskirche Krefeld, 20 Uhr

11. September 2019

Zwölf Trommler und eine Sängerin - mit Sarah Buechi und „Boogie Voodoo“, dem Percussion-Ensemble der Musikschule Dortmund, im domicil Dortmund, 20 Uhr

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Datenschutzerklärung.