1980–2005

Christoph Haberer – Schlagzeug, Elektronik, Perkussion; mit Michael Heupel, Paul van Kemenade, Thomas Heberer, Stefan Bauer, Ramesh Shotham, Fried Bauer

Auf diesem Sampler zeigt Christoph Haberer sein ganzes musikalisches Spektrum – mit den besten Titeln aus seinen LPs und CDs: von „Drümmele Maa“ (1980) bis „and what about … time?“ (2003) Als Extra veröffentlicht Haberer hier zwei neue improvisierte Solostücke, realisiert auf seinem elektronischen Live-Setup.

CD bestellen bei JPC

CD und Download bei Amazon

Download bei iTunes

Hörproben:

Aktuelles

13. August 2020

Solo-Live: Musikalischer Auftakt zur Eröffnung der Fotoausstellung "Pixelprojekt_Ruhrgebiet", Wissenschaftspark Gelsenkirchen, 18 Uhr 30

4. juni 2020

Neues Solo-Video auf Youtube: "Breaking Waves", für Büchsenset und Elektronik

9. Mai 2020

„Animata – Duality“, Heubacher Hauskonzert, Weilheim/Waldshut, 20 Uhr  ABGESAGT bzw. verschoben!

9. Mai 2020

„Animata – Duality“, Matinée Villa Sträuli, Winterthur/Schweiz, 11 Uhr  ABGESAGT bzw. verschoben!

20. März 2020

Neues Solo-Video auf Youtube: „Indian Colours“, für Ghatam und electronic percussion

1. Februar 2020

Neues Solo-Video auf Youtube: „Savannah Move“, mit speziellem Drumset „bOdrums“

10. Dezember 2019

Neues Solo-Video auf Youtube: „DRUM & TRIGGER“, eine Percussionsuite in vier Teilen

13. September 2019

Zwölf Trommler und eine Sängerin mit Sarah Buechi und „Boogie Voodoo“, dem Percussion-Ensemble der Musikschule Dortmund, im Kultur.Punkt der Friedenskirche Krefeld, 20 Uhr

11. September 2019

Zwölf Trommler und eine Sängerin - mit Sarah Buechi und „Boogie Voodoo“, dem Percussion-Ensemble der Musikschule Dortmund, im domicil Dortmund, 20 Uhr

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Datenschutzerklärung.