2003 – electronic solo project

Solo – Computer, Elektronik, Programming

Auf einem reichhaltigen Instrumentarium von analogen und digitalen Synthesizern, Samplern, Keyboards, Drumpads und MIDI-Controllern spielte Haberer seine Musik in einen Computer ein – und überschritt dabei immer wieder von neuem die Grenzen zwischen vorkomponierten und er-improvisierten Passagen, zwischen „gespielten“ Loops und „programmierten“ Overdubs.

CD bestellen bei JPC

CD und Download bei Amazon

Hörproben:

Aktuelles

9. Mai 2020

„Animata – Duality“, Heubacher Hauskonzert, Weilheim/Waldshut, 20 Uhr

9. Mai 2020

„Animata – Duality“, Matinée Villa Sträuli, Winterthur/Schweiz, 11 Uhr

20. März 2020

Neues Solo-Video auf Youtube: „Indian Colours“

1. Februar 2020

Neues Solo-Video auf Youtube: „Savannah Move“, mit speziellem Drumset „bOdrums“

10. Dezember 2019

Neues Solo-Video auf Youtube: „DRUM & TRIGGER“, eine Percussionsuite in vier Teilen

13. September 2019

Zwölf Trommler und eine Sängerin mit Sarah Buechi und „Boogie Voodoo“, dem Percussion-Ensemble der Musikschule Dortmund, im Kultur.Punkt der Friedenskirche Krefeld, 20 Uhr

11. September 2019

Zwölf Trommler und eine Sängerin - mit Sarah Buechi und „Boogie Voodoo“, dem Percussion-Ensemble der Musikschule Dortmund, im domicil Dortmund, 20 Uhr

April 2019

Video: „Ocean Song“ zum neuen Projekt von und mit dem Pianisten/Komponisten Jochen Hartman-Hilter, mit Sarah Buechi und C.H.: „Swarm Intelligence“

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Datenschutzerklärung.